Anleitungen

Windows 7 auf dem Acer AspireRevo R3600

Seit einigen Tagen bin ich Besitzer eines Acer AspireRevo R3600 Nettop PC’s. Leider bietet die vorinstallierte Windows Vista Installation alles andere als eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Mal davon abgesehen, dass das System seitens Acer vollgepumpt mit unnötiger Software ausgeliefert wird, kennen wir wohl alle die Perfomance-Schwierigkeiten des modernen Windows-Millenium.

Meine Entscheidung stand bereits nach kurzer Zeit fest: Auf meinen Revo kommt Windows 7!

1.) Vorbereitung des Installationsmediums

Zunächst laden wir uns die Windows 7 RC1 bei Microsoft runter. Nach dem erfolgreichen Download stehen uns zwei Installationsmöglichkeiten zur Verfügung. Zum einen die Installation via USB, zum anderen die Installation via einem externen Laufwerk. Ich habe mich für die zweite Variante entschieden. Wem die USB-Variante lieber gefällt, der kann sich diese Anleitung zu Gemüte führen.

Nun, da ich mich für die Installation via DVD entschieden habe, brenne ich das runtergeladene Image zunächst auf einen DVD-Rohling.
Sollte euch bisher nicht aufgefallen sein, dass der AspireRevo R3600 kein DVD-ROM-Laufwerk besitzt, so müsstet ihr es spätestens JETZT beim Versuch die DVD einzulegen merken. Daher benötigt ihr ein externes DVD-Laufwerk. Meine Wahl fiel hierbei auf eine umgebaute Icybox, in die ich einen ausgemusterten DVD-Brenner installiert habe (siehe Bild).

AspireRevo + IcyBox

2.) Ändern der Bootreihenfolge

Um ins BIOS zu gelangen drückt ihr nach Einschaltem des Rechners die ENTF-Taste. Im BIOS wählt ihr die “Advanced BIOS Features” und wählt als “1st Boot Device” das externe DVD-Laufwerk bzw. den USB-Stick. Beendet das BIOS mit “Save & Exit Setup”.  Nach einem Neustart werdet ihr nun bei eingelegtem Installationsmedium aufgefordert eine beliebige Taste zum Start des Setups zu drücken. Dieser Bitte gehen wir selbstverständlich nach.

3.) Das Windows 7 Setup

Hier gibt es eigentlich nichts zu beachten. Wenn möglich solltet ihr die versteckte Recovery-Partition des Acer AspireRevo R3600 weiterhin auf der Festplatte belassen. Zudem hatte ich eine kleine Schwierigkeit mit der Auswahl der Installationspartition. Ich musste aus irgendwelchen Gründen nach der Formatierung der Partition den Rechenr und somit auch das Setup einmal neustarten, denn Windows quittierte die Auswahl der Partition mit einer Fehlermeldung. “Auswahl der Startpartition schlug fehl”. Nach eine Neustart war die Welt wieder in Ordnung.

4.) Treiberinstallation

Nach erfolgreich abgeschlossenem Windows-Setup müssen noch die Treiber installiert werden. Startet am besten zunächst die Windows-Update-Funktion. Diese aktualisiert bereits einen großteil der benötigten Treiber. Nach der Installation aller Windows Patches gab es laut Geräte-Manager lediglich Schwierigkeiten mit der Installation des Coprozessors. Um dies zu beheben habe ich noch einmal manuell die ION Graphics-Driver und ION Chipsatz-Treiber von der NVIDIA-Homepage geladen und installiert.

5.) Nutzung

Ihr könnt getrost die Aero-Oberfläche von Windows 7 einschalten; die Hardware des Revo R3600 bietet genug Reserven. Schwierigkeiten gibt es laut einigen Usern mit dem Abspielen von HD-Material. Dies scheint aber ein generelles Problem des Gerätes zu sein. Mehr Informationen dazu in einem späteren Artikel. Viel Spaß mit eurem neuen Betriebssystem.

Windows 7 auf dem AspireRevo R3600

Für Fragen, Anmerkungen und Kritik stehe ich euch jederzeit in den Kommentaren zur Verfügung.

Weitere Links:
Unboxing meines Acer AspireRevo R3600 auf flickr

Advertisements
Standard

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s